Eifersucht

Geschrieben von: Christoph

zum thema zu sprechen, mir geht es ähnlich. ich bin seit vier jahren mit meiner freundin zusammen. sie hat zu ihrem ex noch anfänglicher angst, wieder einen guten draht. was mich regelmässig fast immer vor eifersucht explodieren lässt. ich kann da sehr schwer mit umgehen, obwohl ich weiss das es keinen grund gibt. trotzdem ist es für mich immer wieder und wieder äusserst „schmerzhaft“ wenn sie nur seinen namen nennt, bzw. wenn sie sich mit ihm trifft (z.b. wegen des gemeinsamen sohnes). ich hab mit ihr schon oft drüber gesprochen, sie sagt immer das ich mir keine sorgen machen brauch und ich will ihr es auch keinesfalls verbieten oder jedesmal stress machen, also „fress“ ichs in mich rein und hab dann tage lang dran zu knabbern und steigere mich da rein und mal mir bilder aus. ich komm da einfach nich mit klar und weiss keine antwort drauf. was soll ich tun???????

6 Gedanken zu “Eifersucht

  1. Hallo Christoph,

    ich kann das absolut nachfühlen. Mein Freund hat wegen seiner Kleinen auch regen Kontankt mit seiner Ex und ich bin da auch immer sehr eifersüchtig gewesen. Ich habe mich teilweise so da reingesteigert, dass wir regelmäßig Streit hatten (und zwar richtig heftig). Das hat dann auch fast zur Trennung geführt. Bis ich dann gemerkt habe, dass ich an mir arbeiten muss. Schließlich ist da nun mal ein Kind da und auch eine Mutter und das wusste ich schließlich vorher. Ich kann dir nur raten an dir und deiner Eiofersucht zu arbeiten. Egal wie, vielleicht mit Freunden reden oder Ratgeber lesen oder wenn gar nichts hilft vielleicht auch zum Psychologen. Ich wünsche Dir alles Gute.

    Katja

    • hallo katja,
      danke für deine antwort. ich weiss das ich an meiner eifersucht arbeiten muss, da hast du völlig recht. ich hab das auch manchmal gut im griff, aber manchmal auch eben nicht. meistens dann wenns mir nich so gut geht, psychisch, und dann wirds auch zum problem. ich zieh mich voll zurück und lass meine freundin nich an mich ran, so sehr sie sich auch müht. mir gehts dann nur noch vieeel schlechter und dann gibt sie logischerweise ihre bemühungen auf. das geht dann so vielleicht einen halben tag, bis ich mich wieder im griff habe. ich fühle mich dann immer ziemlich leer. ich denke das es bei mir auch ein aufmerksamkeitsdefizit gibt. ich will eben immer wahrgenommen werden und wenn sie von ihren ex redet denke ich immer gleich sie distanziert sich von mir, beziehungstechnisch gesehen. ich denke psychologische unterstützung wäre hilfreich, meinerseits, lg

  2. Lieber Christoph,

    vielen Dank für Ihren Beitrag. Ich denke, dass die meisten Menschen von uns – früher oder später – mit dem Gefühl der Eifersucht in Berührung kommen. Eigentlich ist es eine normale Emotion (ausgenommen von krankhaften Verlaufsformen), die bei jedem – mehr oder weniger – ausgeprägt ist. Trotzdem bereitet uns dieses Gefühl Kummer, oftmals auch Angst oder Scham. Ich kann eigentlich nur jedem Menschen empfehlen, zu seiner Eifersucht zu stehen und sie eben nicht zu leugnen.

    Wie ich aus Ihrem Beitrag erfahren habe, scheint das für Sie auch kein Problem darzustellen Es ist sogar sehr gut, dass Sie mit Ihrer Freundin darüber sprechen können. Um aber zukünftig mit dem Gefühl der Eifersucht besser umgehen zu können, wäre es wahrscheinlich erst einmal am wichtigsten, sich selbst in entsprechenden Situationen zu beobachten. Vielleicht können Ihnen folgende Fragen als Hilfestellung nützlich sein:

    – Was genau macht Sie eifersüchtig?

    – Welche Gefühle spüren Sie dabei?

    – Wie reagieren Sie?

    – Gibt es bestimmte Verhaltensweisen Ihrer Freundin, die Ihre Eifersucht auslösen?

    Diese Selbstbeobachtung kann zum einen sehr hilfreich sein, um sich selbst besser kennen zu lernen, aber auch seine eigenen Verhaltensweisen zu überdenken, ggf. zu ändern. Möglicherweise fällt es Ihnen dadurch leichter, konkreter über Ihre Wünsche, Sehnsüchte, Ängste etc. mit Ihrer Freundin zu sprechen oder entsprechend auf sie einzugehen.

    Zum Abschluss möchte ich mich noch kurz einem weiteren Punkt zuwenden. Hier kann ich mich nur – in Bezug auf einen anderen Beitrag in meiner Online-Sprechstunde – wiederholen. Irgendwann müssen wir uns mit dem Vorleben unseres Partners abfinden. Dazu gehören nun einmal Ex-Partner, oftmals Kinder und/oder Enkelkinder. Ich denke, dass Ihre Freundin einen „guten Draht“ zum Ex-Partner hat, ist bezüglich des gemeinsamen Sohnes absolut vernünftig. Schließlich hat das Kind nicht nur eine Mutter sondern auch einen Vater. Vielleicht können Sie es irgendwann von der Seite sehen, dass es letzten Endes nur um das Wohl des Kindes bei diesen Verabredungen geht, und das hat immer Vorrang.

    Lieber Christoph, ich hoffe, dass ich Ihnen ein paar nützliche Ratschläge geben konnte. Ansonsten bleibt mir nur, Ihnen alles erdenklich Gute zu wünschen.

  3. Hallo,

    ich lese im Moment alles möglich über Eiferscuht in Beziehungen, weil mich das auch betrifft/betraft. Mein Freund war auch eifersüchtig, deswegen habe ich mich vor ein paar Wochen auch getrennt. Ich hab immer weider versucht mit ihm zu reden und auch ihn zu verstehn und hat auch immer versprochen an sich zu arbeiten. Trotzdem hat das alles nichts gebracht. Ich konnte das alles nicht mehr etragen. Es war mir mir zuviel. Immer hat er mir igendwas unterstellt, das ich z.B. scharf ein meinen Arbeitskollegen wäre nur weil ich öfters mal von ihm erzählt hatte. Wenn es nicht mein Kollege war, dann hat mir der Freund bei meiner Freundin angeblich angeflirtet. Das war der totale Horror. Schließlich musste ich mir eingestehen, das er sich nicht ändern wird und ich nicht mehr kann und will und das so kein Leben ist. ES fühlt sich zwar schlecht an, weil ich ihn schon vermisse aber das muss ich jetzt durch. Musste das einfach mal loswerden!

  4. Hallo Nicole ! Eifersucht ist ein falsches Besitzstandsdenken. Möchtest du so jemanden wirklich zurück haben ? Du mußt dich dann in der neuen Lebensphase nicht mehr rechrfertigen dafür, was du erlebst. Wenn dein Freund sich nicht ändern will, stehst du auf verlorenem Posten ! Wer sich nicht anpassen kann, ist vielleicht auch nicht beziehungsfähig….ich wünsche dir viel Kraft dazu, eine gute Entscheidung zu treffen. GLG Inni

  5. Warum willst du sojemanden zurück haben ? Du stehst auf verlorenem Posten, wenn dein Freund sich nicht ändern will. Du mußt dich ständig rechtfertigen, für das, was in deinem Leben passiert…das ist nervig. Eifersucht ist ein falsches Besitzstandsdenken. Wer sich nicht anpassen kann, ist vielleicht auch nicht beziehungsfähig. Ich wünsche dir viel Kraft, damit du eine gute Entschedidung treffen kannst. Ich bin Ehefrau, Mutter eines schon erwachsenen Sohnes und Oma. GLG Inni

Schreibe einen Kommentar